L´TUR

Schöner wandern: Mit dem Zug in den Bergurlaub

Kühe auf einer Weide bei Missen-Wilhams im Allgäu. Foto: Frank Straeter
»MIT DEM ZUG VERREISEN
BAHNREISEN
Urlaub mit der Bahn

DEUTSCHLAND
Urlaub vom Erzeuger

STÄDTEREISEN
Pauschal meist günstiger

INTERNATIONAL
Züge ab Deutschland

INTERNATIONALE
DIREKTVERBINDUNGEN
ab Berlin
ab Dortmund
ab Dresden
ab Frankfurt
ab Hamburg
ab Kiel
ab Köln
ab München

ALPINE ZIELE
Bernina-Express
Mit E-Bike zum Eiger
Mit dem Zug in die Berge
Allgäu, Bregenzer
Wald & Wetterstein

AUTOZUG
Mit Motorrad im Zug
Infos & Terminals

ÜBER BAHNREISEN 24

Produktion
Impressum
Kontakt
AGB

Mit dem Bernina-Express durch Graubünden nach Italien

Weit über hundert Jahre alt, gehört die Fahrt mit dem Bernina-Express immer noch zu den ganz großen touristischen Highlights der Schweiz. Wer einmal mitgefahren ist, weiß warum.

Die Fahrt mit dem Bernina-Express über die Alpen gehört nicht umsonst zu den Klassikern: Die Strecke von Thusis über Chur nach Tirano im italienischen Valtellin verbindet den Norden und den Süden Europas auf einmalig schöne Weise. Die Reise hinauf durch das Albula-Tal nach St. Moritz und am Morteratsch-Gletscher vorbei zum rauhen Bernina-Pass gehört zum Beeindruckendsten, was die Alpen zu bieten haben – auch weil der Kontrast bei der Fahrt hinunter in das sanfte Valtellin kaum größer sein könnte.

Hinzu kommt die spektakuläre Streckenführung, die immer wieder spannende Perspektiven eröffnet: 55 Tunnel und 196 Brücken hinterlassen bleibende Eindrücke und machen aus der rund 4-stündigen Fahrt eine spektakuläre Erlebnisreise, bei der die Zeit trotz des beschaulichen Tempos wie im Flug vergeht.

Ideales Ticket für die Fahrt mit dem Bernina-Express dürfte für die Bedürfnisse der meisten Urlauber der GraubündenPASS sein: Er gilt an drei von sieben bzw. fünf von vierzehn Tagen und gilt auf dem Liniennetz der Rhätischen Bahn, der Schweizerischen Bundesbahnen, der Matterhorn Gotthard Bahn, PostAuto, des Verkehrsbetriebs Davos, Engadin Bus, Silvestri Bus Livigno, der Ortsbusse in Klosters, Scuol und St. Moritz sowie auf der Luftseilbahn Rhäzüns – Feldis.

Der GraubündenPASS ist an den Bahnhöfen der Räthischen Eisenbahn und damit auch in Chur erhältlich. [DetailInfo als PDF] Die sehenswerte Hauptstadt des Kantons wird regelmäßig von der Deutschen Bahn bedient. Ab Frankfurt dauert die Reise rund sechs Stunden, ab München zwischen viereinhalb und sechs Stunden, ab Stuttgart rund viereinhalb Stunden.

Copyright by Rhaetische Bahn Byline: swiss-image.ch/Peter Donatsch

Vorn der Bernina-Express, dahinter Piz Palü, Piz Bernina & Co. Foto: Copyright Rhaetische Bahn | swiss-image.ch/Peter Donatsch

ALLE BAHNCARDS AUF EINEN BLICK
Rabattangaben für Flextickets. Sparpreisrabatt immer 25%
BAHNCARD TYP
Bahncard 25
Bahncard 50
MYBahncard 25
MYBahncard 50
Jugendbahncard 25
Seniorenbahncard 25
Seniorenbahncard 50
Probe-Bahncard 25
Probe-Bahncard 50
Ermäßigte Bahncard 25
Ermäßigte Bahncard 50
RABATT
25%
50%
25%
50%
25%
25%
50%
25%
50%
25%
50%
2.KLASSE
62 Euro
255 Euro
39 Euro
69 Euro
10 Euro
41 Euro
127 Euro
19 Euro
79 Euro
41 Euro
127 Euro
1. KLASSE
125 Euro
515 Euro
81 Euro
252 Euro
10 Euro
81 Euro
252 Euro
39 Euro
159 Euro
81 Euro
252 Euro
KAUFEN
her damit
her damit
her damit
her damit
her damit
her damit
her damit
her damit
her damit
her damit
her damit

BAHNCARD 25 | 50 | 100
Rabattmodell mit vielen Optionen

verschiedene Bahncards Foto: Frank Sträter http://www.cipu.de25 Prozent Rabatt auf Normal- und Sparpreistickets, satte 50 Prozent Nachlass auf Normalpreistickets oder ein Jahr freie Bahn zum Flatrate-Tarif: Mit den Bahncard–Varianten Bahncard 25, Bahncard 50 und Bahncard 100 bedient die Deutsche Bahn variierende Mobilitätsbedürfnisse von Reisenden mit unterschiedlichen Rabattmodellen [mehr ….]

BAHNCARD 25 | 50
Ausdrucken, losfahren, sparen

verschiedene Bahncards Foto: Frank SträterOb BahnCard 25 oder BahnCard 50, zweite oder erste Klasse: Alle sind online erhältlich, lassen sich sofort ausdrucken und sind auf Wunsch ab sofort gültig. Die knitterfreie Version im Scheckkarten-Format kommt dann ein paar Tage später per Post. Hier lesen Sie, welche Variante die richtige für Sie ist.

BAHNCARD & NAHVERKEHR
Sparen in Verkehrsverbünden

Bild mit unterschiedlichen Bahncards. Foto: Frank SträterEgal ob Bahncard 25, Bahncard 50 oder Bahncard 100 – das ÖPNV-Ticket für die Fahrt zum Bahnhof und die Weiterfahrt vom Zielbahnhof ist immer inklusive. Darüber hinaus gewähren die meisten Verbünde einen entfernungsabhängigen Preisnachlass. Inhaber der Bahncard 100 fahren in praktisch allen Verkehrsverbünden gratis .[... mehr]

BAHNCARD im URLAUB
Nachlass bei Pauschalreisen

Mit Bahncard sind viele Pauschalangebote guenstiger. Foto: Frank SträterSalzburg? Amsterdam? Urlaub auf dem Land? Wohin auch immer es gehen soll – Inhaber einer BahnCard kommen bei Pauschalreisen billiger hin. Denn Reiseveranstalter räumen ihnen bei Bahn-Hotel-Kombinationen in der Regel einen Nachlass in Höhe von mindestens 10 Euro ein. [ City Trips mit Bahncard ]

BAHNCARD MIT ÖKOSTROM
Kohlendioxidneutral unterwegs

S-Bahn-Haltestelle Hamburg Reeperbahn, Foto: Frank SträterDer grüne Streifen kommt nicht von ungefähr: Bahncard-Inhaber reisen seit 1. April 2013 mit nachhaltig erzeugtem Strom. Die Bahn realisiert ihr Nachhaltigkeitsversprechen, indem sie die von Bahncardkunden gefahrenen Personenkilometer in Energieverbrauch umrechnet und die entsprechenden Strommengen entweder selbst erzeugt oder bei Ökostromerzeugern einkauft.

BAHNCARD INTERNATIONAL
Im Ausland günstiger ans Ziel

Bild mit unterschiedlichen Bahncards, Foto: Frank SträterBei Fahrten ins Ausland zahlen Inhaber der BahnCard 25, 50 oder 100 für den ausländischen Streckenanteil 25 Prozent weniger.